Broschen

Unter Brosche versteht man einen Brustschmuck der schon seit dem 15. oder 16. Jahrhundert in Deutschland getragen wird.

Die Anstecknadel wird an der Tracht festgemacht während der Verschluss gewöhnlich wie bei einer Nadel funktioniert. Die Historie dieses Schmuckstücks reicht bis in die Bronzezeit. Im Antiken Griechenland, bei den Römern sowie im byzantinischen Reich wurde sie als Gewandschließe und auch als Schmuck genutzt. Broschen werden noch heute gerne zu Trachten und Dirndl getragen.

Sonderwünsche, Maßanfertigungen oder Reparaturen von Trachtenschmuck erfüllen wir jederzeit gerne.

Sofern Sie Fragen haben oder ein bestimmtes Schmuckstück suchen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns telefonisch oder per Email kontaktieren.

Ihr Iseria-Team

Produkte in der Vergleichsliste (0)

Keine Artikel zum Vergleich ausgewählt